· 

So war der Kulturausflug ins freiraum Atelier: Durckgrafik Workshop

Nach der Sommerpause hat heute der erste Kulturausflug für Kinder und Jugendliche von Angehörigen mit Beeinträchtigung oder chronische Erkrankung stattgefunden. Zusammengefunden hat sich eine Gruppe von jungen Leuten mit polnischen, algerischen, türkischen, chilenischen, kenianischen und deutschen Wurzeln. Viele sind sich heute das erste Mal begegnet. Gemeinsam haben wir uns auf den Weg zum freiraum - das Atelier für kreatives Arbeiten und zeitgenössische Kunst - gemacht. Die Künstlerin Ulrike von Güttlingen und ihre beiden Assistentinnen hatten bereits alles für den geplanten Druckgrafik Workshop vorbereitet. Nach einer kurzen Begrüßung ging es auch direkt los. Die Kinder und Jugendlichen wurden mit der Kaltnadel Radierung vertraut gemacht. Bei dieser Drucktechnik wird das Bild direkt mithilfe einer Radiernadel in die Druckplatte geritzt. Alle haben ihre eigenen Ideen umgesetzt und die Ergebnisse können sich sehen lassen. Zum Ende war die anfängliche Zurückhaltung überwunden und alle freuen sich schon auf den nächsten gemeinsamen Kulturausflug: Breakdance Schnupperworkshop ! 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0