· 

So war das Muttertags Special Hamam & Holzwerkstatt

Der Muttertag war der Anlass für ein besonderes IMKL Veranstaltungsangebot. Die Mütter wurden von der Vereinsleitung Sevgi Bozdag ins Hamam begleitet während sich die Kinder & Jugendlichen auf den Weg in die Berlinischen Galerie machten. Erwartet wurden sie von den Kunstpädagog*innen Laura und Omar zur Holzwerkstatt. Ausgestattet mit Papier und Bleistift ging es zunächst in die Ausstellungsräume. Nach einer niederschwelligen Einführung lautete der erste Auftrag, ein Kunstwerk der Wahl in geometrischen Formen zu zeichnen. 

Die Teilnehmer*innen waren hoch konzentriert bei der Sache und lösten diese Aufgabe alle auf ihre eigne Art. Es ist  Laura und Omar  gelungen die Kinder & Jugendlichen zur Kreativität zu ermutigen und ihnen die (Selbst)zweifel zu nehmen. Die Zeichnungen waren die Grundlage für die nun folgenden Holzarbeiten. In der Holzwerkstatt wurde zunächst gezeigt, auf welche Weise das Holz im Schraubstock eingespannt werden muss, was beim Umgang mit der Säge zu beachten ist und wie das gesägte Holz geschliffen wird. Die selbst erstellten Zeichnungen  dienten als Vorlage für die zu produzierenden Kunstwerke. Mit viel körperlichem Einsatz wurde gesägt, gehobelt, geschliffen und geklebt. Die Zeit verging wie im Fluge und reichte für einige gar nicht, um ihre anspruchsvollen Werke fertigzustellen. Die Ergebnisse waren trotzdem bemerkenswert. Inzwischen hatten auch die Mütter ihren Hamam-Besuch beendet. Sie erwarteten uns in einem nahe gelegenen Café und beim gemeinsamen Abendessen haben wir diesen ereignisreichen Sonntag ausklingen lassen. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0