Das Projekt (IMKL)

Der Träger des Projekts „INKLUSIVEs & multiKULTURelles (Familien)leben!" ist InterAktiv e.V. Berlin. Die Arbeit des Vereins ist von Beginn an motiviert von der Vision einer vielfältigen Gesellschaft, in der ein multiethnisches, tolerantes und gleichberechtigtes Zusammenleben aller Menschen eine Selbstverständlichkeit ist.

 

Inklusion und Vielfalt sind auch zwei wesentliche Anliegen des neuen Projekts „INKLUSIVEs & multiKULTURelles (Familien)leben!“ das sich mit seinen Angeboten an Familien mit Kindern mit und ohne Behinderungen sowie mit verschiedenen Herkunftsgeschichten richtet. Wir wollen mit den IMKL Angeboten zu einer inklusiven Freizeitgestaltung beitragen, den Aufbau von lokalen, inklusiven und interkulturellen Netzwerken unterstützen bzw. stärken und interkulturelle Begegnungsräume schaffen, in denen Inklusion und Vielfalt ge- und erlebt werden kann.

 

In Zusammenarbeit mit Durchführungspartnern aus den Bereichen Kultur, Religion, Pädagogik und Migration werden Veranstaltungen, Workshops und Coachings angeboten, in denen die Teilnehmenden zu gemeinsamen kreativen Tätigkeiten und zum interkulturellen bzw. interreligiösen Austausch animiert werden. Gemeinsam gestalten wir immer wieder etwas Neues, wir beschäftigen uns mit kulturellen und religiösen Traditionen, wir tauschen uns aus, diskutieren und lernen voneinander. Zusammen schaffen wir einen Raum für Inklusion, Vielfalt, Respekt und Toleranz. Getreu dem Motto „INKLUSIVE KULTUR leben“ sind bei unseren Angeboten und Veranstaltungen alle Menschen willkommen, die einer inklusiven Kultur der Vielfalt offen gegenüberstehen.

 

Einzige Ausnahme sind: 

  1. Kulturausflüge - Türen zur Kunst, Kultur & Kreativität 
  2. Gruppencaochings für Mütter, Väter, Geschwister (Start 2018)